Navigation und Service

Podiumsdiskussion an der Université de Fribourg

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am 26. April aus Anlass der Podiumsdiskussion "Kann die Demokratie im 21. Jahrhundert bestehen?" an der Université de Fribourg eine Ansprache gehalten: "Die Demokratie ist eine anstrengende Staatsform, weil sie auf Kompromiss angelegt ist, weil eben nicht alle Macht auf eine ‚starke Hand‘ zuläuft, sondern weil sie jedem Bürger, jeder Bürgerin nicht nur Freiheiten garantiert, sondern auch einen Teil der Verantwortung zumutet. Daher nenne ich sie die Staatsform der Mutigen."

Zur Rede: Podiumsdiskussion an der Université de Fribourg …

Der Bundespräsident Aktuell

27. April 2018
Kein Termin
Zu den öffentlichen Terminen
 

Interview mit dem SRF

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat dem Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) anlässlich seines Staatsbesuchs in der Schweiz ein Interview gegeben. Das Interview wurde am 24. April ausgestrahlt. Darin heißt es: "Von der Schweiz würde ich mir nur wünschen, dass man die Europäische Union nicht als Feindesland ansieht, sondern ich bin mir sicher: Würde es zu einem solchen Rahmenabkommen kommen, es wäre ein Gewinn für beide und deshalb wünsche ich mir Fortschritte."

Zum Interview: Interview mit dem SRF …

Soiree zu Ehren von Heinrich Böll

Der Bundespräsident hat am 22. April bei einer Soiree zu Ehren von Heinrich Böll aus Anlass seines 100. Geburtstages in der Villa Hammerschmidt in Bonn eine Ansprache gehalten: "‘Nie wieder!‘, das ist die Mahnung, die Böll und Kopelew uns hinterlassen haben. Lange schien es, als hätten wir in Europa diese Mahnung verinnerlicht. Doch inzwischen müssen wir uns die Frage stellen, wie nachhaltig die historische Lektion ist, von der wir glaubten, dass Europa sie ein für alle Mal gelernt hat."

Zur Rede: Soiree zu Ehren von Heinrich Böll …

Woche der beruflichen Bildung: Du bildest Zukunft!

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender haben gemeinsam die Schirmherrschaft über die Woche der beruflichen Bildung vom 16. bis 20. April übernommen. In dieser Woche besuchten sie zahlreiche Schulen, ausbildende Betriebe, Kammern und weitere Institutionen der beruflichen Bildung in sechs Bundesländern und informierten sich über Stand, Qualität und Perspektiven der beruflichen Bildung.

Zum Artikel: Woche der beruflichen Bildung: Du bildest Zukunft! …